FAQ für Unternehmen

Die häufigsten Fragen zum Thema Personaldienstleistungen und Zeitarbeit haben wir hier für Sie beantwortet. Ihre Frage ist nicht dabei? Gern erweitern wir diesen Bereich: Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

 

Welche Kosten kommen auf uns zu, wenn wir uns für Zeitarbeit entschließen?

Ausschließlich der vereinbarte Stundenverrechnungssatz. Dieser Stundenverrechnungssatz beinhaltet bereits alle Lohnnebenkosten wie Sozialversicherungsbeiträge, Krankheit, Urlaub, usw. Die Abrechnung erfolgt auf der Grundlage der von dem überlassenen Arbeitnehmer für den Auftraggeber geleisteten Stunden. Diese ergeben sich aus den Tätigkeitsnachweisen.

 

Auf welcher Rechtsgrundlage werden die Arbeitnehmer überlassen?

Die anzuwendende Rechtsgrundlage ist das eigens dafür verabschiedete Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG). In diesem werden alle Einzelheiten der Dreiecksbeziehung, die zwischen Entleiher (Kunde), Verleiher (Zeitarbeitsunternehmen) und Leiharbeitnehmer (Zeitarbeiter) herrscht, genau geregelt.

 

Was ist ein Arbeitnehmerüberlassungsvertrag?

Ein Arbeitnehmerüberlassungsvertrag (AÜV) ist die vertragliche Beziehung zwischen Ver- und Entleiher. Er bedarf der schriftlichen Form und existiert in zweifacher Ausführung. In ihm hat der Verleiher anzugeben, ob er die Erlaubnis zur gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung besitzt. Des Weiteren werden Qualifikationen und Name des Mitarbeiters, Stundenverrechnungssatz und Überlassungsbeginn festgehalten.

 

Was ist eine Erlaubnis zur gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung?

Diese Erlaubnis braucht das Zeitarbeitsunternehmen, welches auf Grundlage des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes Arbeitnehmer einstellt und diese an Kundenunternehmen überlässt. Sie wird von der zuständigen Agentur für Arbeit nach genauer Prüfung auf ein Jahr befristet erteilt. Wurde das Zeitarbeitsunternehmen bereits das dritte Mal erfolgreich geprüft, erhält es die unbefristete Erlaubnis zur gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung, welche für eine seriöse Zusammenarbeit unabdingbar ist. Handelt das Unternehmen rechtlich falsch oder zu ungenau, ist es der zuständigen Agentur für Arbeit vorbehalten, die Erlaubnis wieder zu entziehen.

 

Was ist der Unterschied zwischen Personalvermittlung und Arbeitnehmerüberlassung?

Bis 1994 gab es ein Vermittlungsmonopol durch die damaligen Arbeitsämter. Um diesen Zustand zu verbessern, wurde die private Arbeitsvermittlung ins Leben gerufen. Ziel ist es, eine zuvor arbeitslose Person aus dem Leistungsbezug (ALG I und II) in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis zu vermitteln. Die privaten Vermittler arbeiten auf Grundlage des Vermittlungsgutscheines, welcher der Arbeitssuchende unter bestimmten Voraussetzungen von seiner zuständigen Agentur für Arbeit ausgehändigt bekommt. Gelingt es den privaten Vermittlern, den Arbeitssuchenden in ein solches Beschäftigungsverhältnis zu vermitteln, kann der Vermittlungsgutschein eingelöst werden, und die privaten Vermittler erhalten dann unter bestimmten Voraussetzungen ihre Provision.

Bei der Arbeitnehmerüberlassung (Zeitarbeit) wird ein Arbeitnehmer (Zeitarbeitnehmer) durch seinen Arbeitgeber (Zeitarbeitsfirma) einem Dritten (Kundenunternehmen, Entleiher) zur Arbeitsleistung überlassen. Das heißt, dass die Zeitarbeitsfirma hier in die Rolle des Arbeitgebers schlüpft, während die privaten Vermittler die Rolle eines Maklers übernehmen.

 

Welche Vorteile hat Zeitarbeit für uns?

Zeitarbeit hat den Vorteil, dass Sie jederzeit schnell und unkompliziert Ihre Personalengpässe überbrücken können. Lohnnebenkosten wie Urlaub, Krankheit, Feiertage bleiben Ihnen erspart. Fällt ein Mitarbeiter aus, kann dieser schnellstmöglich ersetzt werden.

Vielleicht suchen sie selbst einen neuen Mitarbeiter, haben aber keine Zeit, sich um die Personalsuche zu kümmern. Wir stellen Ihnen passend qualifiziertes Personal zur Verfügung, welches Sie auch gerne über uns testen können, bevor Sie den Mitarbeiter selbst einstellen.

Im Mai 2011 arbeiteten wir erstmals mit der Firma biac Personalservice GmbH zusammen.

Uns wurde zur Überwindung des personellen Engpasses kurzfristig eine Pflegehelferin überlassen, die sich sehr schnell in die Gegebenheiten unserer Einrichtung einarbeitete und die Tätigkeiten äußerst kompetent und zuverlässig ausführte und von unseren Mitarbeitern geschätzt und anerkannt wurde. Wir hatten den Eindruck, dass das nicht ein Glücksfall war, sondern von ausgesuchtem und erprobtem Personal zeugte.

Im Falle weiteren Personalbedarfs greifen wir gern und vertrauensvoll auf die Firma biac zurück.

A. Vandamme, Pflegedienstleitung, Seniorenheim Grüntal GmbH

BIAC und BAP

Die biac Personalservice GmbH ist eingetragenes Mitglied beim Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister.

bap-logo

Vissio Service Group

biac Personalservice GmbH ist ein Unternehmen der:

logo-vissio-farbig

Die VISSIO Servicegroup vereint Personaldienstleistungs-unternehmen zu einem großen leistungsfähigen Team.

TÜV ZERTIFIZIERT

Die biac Personalservice GmbH ist vom TÜV Rheinland nach ISO 9001:2008 zertifiziert worden.

biac-tuev-zertifikat-2

EISBÄREN BERLIN

Eisbaeren-Saison-2016-2017